Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 25. November 2021.
Basel

Stephanie Eymann für ID-Pflicht im Stadion

Kommt bald die ID-Pflicht für Fanbesuche im Stadion? Die Basler Sicherheitsdirektorin Stephanie Eymann jedenfalls spricht sich dafür aus.

Vergangenen Freitag forderte die Konferenz der Kantonalen Justiz- und PolizeidirektorInnen für eine ID-Pflicht in Schweizer Fussballstadien aus. Nun spricht sich auch die Basler Vorsteherin des Justiz- und Sicherheitsdepartements (JSD) Stephanie Eymann für das Vorhaben ab kommender Saison aus.

«Als Vorsteherin des JSD spreche ich mich für die Ausweispflicht aus», wird sie in der «bz» zitiert. «Die KKJPD hat den Vorstoss der Konferenz der kantonalen Polizeikommandanten ernst genommen und zum Ausdruck gebracht, dass die Justiz- und Polizeidirektoren in der Ausweispflicht ein geeignetes Mittel sehen, um Gewalt in den Stadien zu verhindern oder den Tätern im Nachgang besser habhaft zu werden.»

«Überparteiliche Fragezeichen»

Dabei sei nicht relevant, dass der Kanton Basel-Stadt nicht Teil des Hooligan-Konkordats ist, da die von der KKJPD verlangte Ausweispflicht nicht an einen Beitritt ins Konkordat geknüpft sei: «Wir stehen noch ganz am Anfang: Am Freitag wurde kommuniziert, dass die Ausweispflicht verlangt wird. Nun ist es an den Arbeitsgruppen, die weiteren Schritte zu prüfen», so Eymann. Am 10. Dezember wird die Arbeitsgruppe Bewilligungsbehörde über den Antrag entscheiden.

Diese Bewilligungsbehörde ist die Kantonspolizei. Zunächst geht das Geschäft vom federführenden Departement in den Regierungsrat, dann folgt der Antrag im Grossen Rat. «Bei der Einführung einer ID-Pflicht an Fussballspielen wird es überparteiliche Fragezeichen geben», so Thomas Gander, SP-Fraktionschef im Grossen Rat. Er hoffe bei dieser Thematik derweil auf Gespräche mit Experten, die sich mit der Fanpolitik in Basel seit Jahren auseinandersetzen.

Die Entscheidung sei bewusst gegen das verschärfte Konkordat gefallen, damit «solche fragwürdigen Massnahmen nicht über die Köpfe hinweg aus Bern beschlossen werden könnten», so Gander: «Basel-Stadt fährt bei dieser Thematik seit je her einen anderen und erfolgreichen Kurs», sagt er. Bisher seien solch einseitige Massnahme nicht im Sinn einer erfolgreichen Fanpolitik gewesen. «In Basel sind wir in den vergangenen Jahren sehr gut ohne das verschärfte Konkordat unterwegs gewesen», so Gander. Theoretisch könnte der Kanton Basel-Stadt aber eine Auflage wie die ID-Pflicht in die Bewilligung aufnehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel