Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 17. November 2021.
Basel

«Soodeli», das Drummeli meldet sich zurück

«Baseldytsch» ist der rote Faden beim Drummeli 2022. Die Cliquen setzen typische lokale Wörter auf der Bühne um.

Ob Allerfarbdääfeli, Ohremyggeli, Baareblyy oder einfach hösch: Beim Drummeli 2022 dreht sich alles um das Baseldeutsch. Jede Clique wählt ein typisches Dialektwort und setzen es auf der Bühne um. Wie bei den letzten zwei Ausgaben gibt es also wieder einen roten Faden durch die grösste Vorfasnachtsveranstaltung.

Wie es dazu kam, dass «Baseldytsch» nicht nur gesprochen wird, sondern selbst zum Thema wird, erklärt Robi Schärz, Drummeli-Verantwortlicher beim Fasnachts-Comité. Immer wieder komme es bei den Stiggli-Autoren zu Diskussionen. Sagt man das nun so oder so? «Dann dachten wir, das wäre interessant für die Cliquen und die anderen Mitwirkenden, was Baseldeutsch für sie bedeutet.» Gespannt kann man also sein, auf welche Ideen die FasnächtlerInnen so kommen. Wie Robi Schärz verrät, dreht sich etwa ein Auftritt um lauter Wortspiele.

18 Stammcliquen, die Guggenmusiken Glaibasler Schränz-Brieder und Schänzli-Fäger, sowie die Junge Garde der Pfluderi Clique, sind mit von der Partie. Sie wären dieses Jahr an der Reihe gewesen. Nach dem coronabedingten Ausfall verschieben sich ihre bereits geplanten Auftritte auf den Februar 2022. Wie Robi Schärz erklärt, gebe es bei der Auswahl der Märsche wohl noch Änderungen, da das gemeinsame Üben unter der Pandemie gelitten hat.

Von der deutschen Theaterbühne ins Drummeli

Das Thema Sprache wird auch in den Raamestiggli eine tragende Rolle spielen. Neu macht Raphael Traub beim Schauspiel-Ensemble mit. Der Basler war in den letzten Jahren auf deutschen Bühnen zu sehen. Worauf er sich bei seinem vorfasnächtlichen Debut am meisten freut: «Endlich wieder zu spielen und dies wieder in meiner Heimatstadt Basel nach elf Jahren Theater in Deutschland», so Raphael Traub.

Noch eine Überraschung bleiben die Schnitzelbängg. Was es mit dem angekündigten «Banggüberfall» auf sich hat, erfahren wir am 19. Februar. Dann feiert das Drummeli 2022 im Musical-Theater Premiere. Sowohl für die Mitwirkenden, wie auch die ZuschauerInnen wird das Monstre-Trommelkonzert als 3G-Anlass ohne Maskenpflicht durchgeführt. Der Vorverkauf beginnt am 17. November.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel