Er werde alles versuchen, um nochmals grosse Siege auf der Tennistour zu feiern. (Foto: Key)
International

«Ich möchte noch einmal sehen, was ich als Tennisprofi leisten kann»

Roger Federer plant eine Rückkehr auf den Tennis-Court für Sommer 2022. Es würde ihn aber überraschen, wenn er in Wimbledon bereits wieder spielen könnte.

Die Ärzte hätten ihm gesagt, dass er im Januar nächsten Jahres wieder leicht joggen und allmählich auf den Court zurückkehren könne, sagte der 40-jährige Tennisprofi, der sich derzeit von seiner dritten Knie-Operation innert weniger Jahre erholt.

Er werde alles versuchen, um nochmals grosse Siege auf der Tennistour zu feiern. Er glaube an diese Art von Wunder – und habe das schon einmal erlebt. Im März oder April könne er wieder mit einem Tennis ähnlichen Training beginnen.

Und natürlich müsse er seine gesamte Kondition wieder aufbauen, die für Tennis auf sehr hohem Niveau nötig sei. Derzeit rechne er damit, im Sommer 2022 zurückzukehren. Die nächsten vier oder fünf Monate seien entscheidend. Im nächsten Frühling werde er viel klarer sehen.

«Ich möchte noch einmal sehen, was ich als Tennisprofi leisten kann. Ich kämpfe dafür und bin sehr motiviert dafür. Ich spüre die Unterstützung durch mein Teams und meine Familie. Wir alle wünschen uns, dass ich mich auf meine Weise und auf einem Tennis-Court verabschieden kann», sagte Federer.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel