Die Entsorgung giftiger Schlacke aus der Baselbieter Deponie Elbisgraben kostet mehr als geplant. (Bild: Keystone)
Baselland

Sanierung der Abfalldeponie Elbisgraben teurer als geplant

Die Baselbieter Regierung muss mehr Geld für die Entsorgung giftiger Schlacke aus der Deponie Elbisgraben in Arisdorf aufwerfen als geplant.

Die Entsorgungskosten betragen statt den ursprünglich bereitgestellten fünf neu sieben Millionen Franken.

Konkret geht es um die Entsorgung arsenbelasteter Schlacke, wie die Regierung am Dienstag mitteilte. Angestiegen seien die Kosten für die Entsorgung einer Untertagedeponie. Zudem erweise sich die Menge des kontaminierten Materials als grösser als ursprünglich angenommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel