Im Kanton Basel-Stadt steigen die Corona-Fallzahlen. (Bild: Keystone)
Basel

Basel-Stadt meldet so viele Corona-Fälle wie zuletzt im Dezember

Im Kanton Basel-Stadt sind am Freitag 125 neue Coronavirus-Fälle vermeldet worden - so viele wie seit dem 15. Dezember 2020 nicht mehr.

Zwei Personen sind an den Folgen von Covid-19 gestorben. Damit sind im Stadtkanton bisher 222 Personen an den Folgen von Covid-19 verstorben, wie aus der am Freitag aktualisierten Fallstatistik hervorgeht. 594 Personen befanden sich in Isolation, 360 in Quarantäne.

In einem Basler Spital waren 37 an Covid-19 erkrankte Menschen (+2 im Vergleich zum Vortag), 24 davon mit Wohnsitz im Stadtkanton. Sechs Patientinnen und Patienten (+1) benötigten Intensivpflege.

Seit Ausbruch der Pandemie sind im Kanton Basel-Stadt insgesamt 17’451 Coronavirus-Fälle registriert worden.

3 Kommentare

  1. Wo Solidarität ein Fremdwort ist, ist eben die Eigenverantwortung gefordert. Kontakte in Innenräumen möglichst vermeiden und allgemein einschränken. Nicht in der Welt herumreisen!Report

  2. Mit diesen Aussichten kann man sich so richtig auf die Weihnachtmärkte freuen. Sieht man die Zustände und Massnahmen in unseren Nachbarländern, dann könnte man tatsächlich glauben, wir seien nicht gefährdet und würden verschont. Doch dies ist ein Irrglaube, nur haben es noch zu! viele Leute nicht begriffen! Impfen und Massnahmen befolgen ist der einzige Weg, um den Winter einigermassen schadlos zu überstehen.Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel