Featured Video Play Icon
Der Telebasel Sport Beitrag vom 7. November 2021.
Basel

Rahmen: «Wollen von der ersten Minute an bereit sein»

Nachdem der FCB definitiv europäisch überwintert, trifft er morgen auf den FC St. Gallen. Gegen die Ostschweizer soll der nächste Sieg her.

Mit dem 1:1 Unentschieden gegen Omonia Nikosia besiegelt der FCB das europäische Überwintern. Natürlich hätte auch Patrick Rahmen lieber drei Punkte mit nach Hause genommen, aber er stellt auch klar: «Auch wenn wir gewonnen hätten, muss man in Almaty gewinnen. Das hätte also nichts geändert. Jetzt ist es einfach klar, dass wir gegen Almaty drei Punkte brauchen, denn ich glaube nicht, dass Qarabag noch Punkte abgibt. Wir schauen für uns und wir haben noch immer alle Möglichkeiten um erster zu werden.»

Zuschauer gleich mitnehmen

Jetzt gilt der Fokus aber dem FC St. Gallen. Die Ostschweizer sind diese Saison bisher noch nicht wirklich in Fahrt gekommen und stehen nur auf Rang sieben der Super League. Aber letzte Woche konnte St. Gallen die Berner Young Boys schlagen. Das gab Selbstvertrauen, weiss auch Patrick Rahmen: «Klar, haben sie nach dem Sieg gegen YB wieder etwas Vertrauen gefunden und St. Gallen ist allgemein immer unberechenbar. Sie haben eine gute Offensive und sie gehen auch Risiken ein, was uns normalerweise entgegenkommt. Wir wollen von der ersten Minute bereit sein, die Zuschauer gleich mitnehmen und den Heimsieg einfahren.»

Das erste Aufeinandertreffen dieser Saison konnte der FCB mit 2:0 für sich entscheiden. Dieses Resultat würde sicherlich auch Patrick Rahmen für die heutige Partie unterschreiben.

1 Kommentar

  1. Rahmen redet wieder das Spiel schön !!
    Die Niederlage hat sich abgezeichnet. Waren doch die letzten Spiele weit weg von den anfänglich mit Schwung vorgetragenen Spielen. Meistens wurde noch mit «Chnorzen» ein Spiel gewonnen oder Unentschieden gespielt. Zieht man jetzt Bilanz inkl.. dem verlorenen Cup-Match gegen Etoile Carouge ist diese durchzogen und Patrick Rahmen leicht angeschlagen. Es muss nach der Natipause zwingend eine Wende her und in der Conference League Gruppe der erste Platz gesichert werden. Ansonsten heisst der FCB-Trainer schon bald nicht mehr Patrick Rahmen!Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel