Die Vergewaltigung passierte in der Fussgängerunterführung beim Lohweg. (Bild: Google Street View)
Basel

Tatverdächtiger (19) nach Vergewaltigung an Heuwaage festgenommen

Nach der Vergewaltigung einer Frau an der Heuwaage hat die Basler Staatsanwaltschaft einen 19-jährigen Tatverdächtigen festgenommen. Er sitzt in U-Haft.

Die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt hat nach dem Sexualdelikt vom 29. Oktober einen 19-jährigen Mann festgenommen, wie sie am Freitagabend mitteilt. Er befindet sich seit Freitag in Untersuchungshaft. Die Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ermittle die noch nicht geklärten genauen Umstände und den Hergang der Tat.

Eine junge Frau war in der Nacht auf den Freitag, 29. Oktober in der Fussgängerunterführung beim Lohweg vergewaltigt worden. Beim Tatverdächtigen handelt es sich um einen afghanischen Staatsbürger. Er habe aufgrund von Hinweisen identifiziert werden können, schreibt die Staatsanwaltschaft weiter.

Im Nachgang zur Tat hatten Medien die Frage aufgeworfen, ob für die Klärung allenfalls im Kontext von Covid-19-Schutzmassnamen erhobene Kontaktdaten ausgewertet würden. Dies war nicht der Fall.

Die Polizei sucht weiterhin Zeugen, die sachdienliche Hinweise in Zusammenhang mit der Tat geben können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel