Der Brand in dieser Lager- und Produktionshalle einer Firma in Däniken SO ist mutmasslich auf ein Fehlverhalten eines Mitarbeiters während eines Arbeitsvorgangs zurückzuführen. (Archivbild: Kantonspolizei Solothurn)
Schweiz

Fehlverhalten eines Mitarbeiter führte zum Brand in Däniken

Die Ursache des Brandes in einer Lager- und Produktionshalle einer Firma in Däniken von Anfang Mai ist geklärt. Damals entstand ein erheblicher Sachschaden.

Das Fehlverfahren eines Mitarbeiters während eines Arbeitsvorgangs führte gemäss Ermittlungen zum Brand. Das teilte die Kantonspolizei Solothurn am Donnerstag mit.

Beim Brand am Nachmittag des 3. Mai war ein Mitarbeiter leicht verletzt worden, Telebasel berichtete. Am Gebäude entstand erheblicher Sachschaden. Die Anwohnerinnen und Anwohner hatten ihre Häuser verlassen müssen.

Aus Sicherheitsgründen war das Quartier weiträumig abgesperrt worden. Schliesslich konnten mehrere Feuerwehren den Brand relativ rasch löschen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel