Gäste zweier Bars in der Steinenvorstadt lieferten sich eine heftige Schlägerei. (Bild: Leser-Reporter)
Basel

Staatsanwaltschaft ermittelt nach wüsten Szenen in der Steinen

In der Steinenvorstadt kam es in der Nacht auf Samstag zu einer heftigen Schlägerei. Nun hat die Basler Staatsanwaltschaft ein Verfahren eingeleitet.

Personen gehen aufeinander los, heftige Faustschläge, Stühle fliegen durch die Luft: Im Aussenbereich von zwei Bars in der Steinenvorstadt eskalierte in der Nacht auf Samstag die Situation. Die Gewalt wurde von Passanten gefilmt, die Videos verbreiteten sich schnell in den sozialen Medien.

Am Montag teilte die Kantonspolizei Basel-Stadt mit, dass sie bei der Schlägerei intervenierte und drei Personen zwischen 22 und 26 Jahren kontrollierte. Sie seien der Staatsanwaltschaft übergeben worden, so Polizeisprecher Martin Schütz gegenüber «20 Minuten». Zwei dieser drei Personen seien bei der Schlägerei verletzt und zur Abklärung ins Spital gebracht worden. Die Staatsanwaltschaft erklärt gegenüber dem Medium, dass gegen die drei Personen ein Verfahren wegen Verdachts auf Raufhandel eingeleitet wurde.

Laut einem Zeugen eskalierte die Situation bei den Bars in der Steinen schlagartig. Betrunkene männliche Gäste seien aufeinander losgegangen, es seien Gläser und Stühle durch die Luft geflogen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel