Neun Grabsteine wurden In St. Gallen auf dem neuen jüdischen Friedhof in der Nacht auf Sonntag umgestossen. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)
Schweiz

Grabsteine auf Neuem jüdischen Friedhof in St. Gallen umgestossen

In St. Gallen sind auf dem Neuen jüdischen Friedhof in der Nacht auf Sonntag neun Grabsteine umgestossen worden. Die Kantonspolizei St. Gallen sucht Zeugen.

Die unbekannte Täterschaft habe auf dem Friedhof mit Körpergewalt neun Grabsteine umgestossen, teilte die Kantonspolizei am Sonntag weiter mit. Weitere Handlungen an den Grabsteinen oder den Gräbern wurden gemäss aktuellen Kenntnisstand keine vorgenommen.

Das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen führte eine Spurensicherung durch. Die Kantonspolizei St.Gallen hat Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und Störung des Totenfriedens aufgenommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel