Die Basler Stadtbibliotheken sollen leicht erhöhte Beiträge erhalten. (Bild: Keystone)
Basel

Regierung beantragt erhöhte Beiträge für Stadtbibliothek

Die Regierung beantragt für die Jahre 2022 bis 2025 einen Beitrag von insgesamt 26,9 Millionen Franken für das von der GGG betriebene Stadtbibliotheken-Netz.

Das entspricht einer Erhöhung der Beiträge um rund eine Million Franken.

Die Erhöhung der Beiträge sei technischer Natur, wie eine Sprecherin der Abteilung Kultur im Basler Präsidialdepartement am Dienstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone SDA sagte. Neu würden die bislang von Kanton getragenen Urheberechtsgebühren von Pro Litteris in die Unterstützungsbeiträge an die Trägergesellschaft der Bibliotheken mit eingeschlossen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel