Gleich sieben Schnellfaher hat die Aargauer Kantonspolizei am Samstagnachmittag bei einer Radarkontrolle in Muri AG erwischt. (Symbolbild: Keystone)
Schweiz

Polizei erwischt sieben Raser im Aargau

Am Samstag wurden bei einer Kontrolle in Muri AG gleich sieben Raser aus dem Verkehr gezogen. Einer der Fahrer war mit 136 km/h im Tempo-80-Bereich unterwegs.

Die Aargauer Polizei hat am Samstagnachmittag bei einer Radarkontrolle in Muri AG im Ausserortsbereich sieben Schnellfahrer erwischt. Der Schnellste hatte 52 Kilometer pro Stunde (km/h) zuviel auf dem Tacho, wie die Aargauer Kantonspolizei am Sonntag mitteilte.

Die sieben Schnellfahrer seien im Tempo-80-Bereich mit Geschwindigkeiten von 115 km/h bis 136 km/h vom Lasermessgerät erfasst worden. Die sechs Schweizer und ein Ungare im Alter von 21 bis 70 Jahren seien bei der Staatsanwaltshaft angezeigt worden. Zwei von ihnen sei der Führerausweis auf der Stelle abgenommen worden. Auch die fünf anderen Autofahrer müssten mit einem Führerausweisentzug rechnen, schreibt die Polizei.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel