SBB meldet zweistündigen Streckenunterbruch zwischen Rotkreuz und Luzern. (Symbolbild: Key)
Schweiz

Zweistündiger Streckenunterbruch zwischen Rotkreuz und Luzern

Im Raum Luzern ist es am Freitagabend im Schienenverkehr während der Stosszeit zu einem über zweistündigen Unterbruch gekommen.

Betroffen vom Unterbruch war die Bahnstrecke zwischen Zürich und Luzern bei Gisikon LU.

Der Unterbruch führte zu Verspätungen, Zugausfällen und Umleitungen, wie die SBB mitteilten. Um 19.30 Uhr war die Störung nach einem Personenunfall behoben.

Ersatzbusse im Einsatz

In Luzern, Ebikon und Gisikon-Root waren laut einem Tweet des Railservice der SBB Kundenbetreuerinnen und -betreuer vor Ort, um die Reisenden zu informieren.

Betroffen waren Reisende von Zug nach Luzern, die über Arth-Goldau umgeleitet wurden, und Reisende von Thalwil und Zürich HB nach Luzern, die einen Umweg über Olten in Kauf nehmen mussten. Während der Dauer des Unterbruchs waren auch Bahnersatzbusse im Einsatz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel