Featured Video Play Icon
Telebasel Report vom 20. Oktober 2021.
Region

Endlich wieder Dreck und Benzin

15 Jahre war Schupfart das Motocross-Mekka der Region, die Naturstrecke weltbekannt. 40 Jahre war es still. Jetzt kommt das Revival mit heulenden Motoren.

«Richtig geil!», sagt Wädi Senn schweissgebadet im Fahrerlager. Der mehrfache Motocross-Europameister in der Classic-Kategorie ist unterdessen 67 Jahre alt und trotzdem noch kein bisschen töff-müde. Nach 40 Jahren ohne Rennen ist er soeben das erste Mal wieder über die weltbekannte Naturstrecke in Schupfart geflitzt. So, wie damals eben.

In den 70er-Jahren rasten regelmässig Motocross-Maschinen über die Hänge in Schupfart. (Bild: Screenshot Telebasel)

Einzigartige Naturstrecke

Im Gegensatz zu den heutigen Strecken, künstlich in Kies- oder Sandgruben angelegt, war die Rennstrecke in Schupfart heute wie damals geschmeidig in die Topografie der Natur integriert: «Steile Hänge, gäche Steigungen – das ist in Schupfart einzigartig», sagt Wädi Senn.

Für das Motocross-Revival am vergangenen Wochenende wurden denn auch Dreiviertel der Originalstrecke der 70er-Jahre nachgebaut. Einzig in den Waldstücken musste man ein paar Abstriche machen: «Die Bäume sind in den letzten 40 Jahren halt auch gewachsen», sagt Streckenchef Stefan Müller vom Velo und Motoclub Schupfart.

Woodstock-Feeling in Schupfart

Jetzt, wo nach langer Durststrecke mal wieder Benzin in der Schupfarter Luft liegt, kommen auch die Erinnerungen an früher wieder hoch. «Wir wurden förmlich überrannt im Dorf – von allen Seiten her gab es Autokolonnen», erinnert sich der damalige Gemeinderat Franz Beck.

18’000 Motocross-Fans fanden an den Rennwochenenden jeweils den Weg nach Schupfart. Am Vorabend der Rennen wurde ordentlich gefeiert: «Wer es am Samstag übertrieben hatte, war am nächsten Morgen halt nicht dabei beim Rennen», erinnert sich Wädi Senn und schmunzelt.

Woodstock oder Schupfart? 18’000 Menschen besuchten jeweils die Rennen im 500-Seelen-Dörfchen Schupfart. (Bild: Screenshot Telebasel)

Der Telebasel Report schaut zurück auf benzin-geschwängerte Jahre in der 500-Seelen-Gemeinde Schupfart und war dabei, als am Wochenende die Motoren wieder einmal laut aufheulten.

Telebasel Report, 20. Oktober 2021, 19:45 Uhr im TV oder schon jetzt online.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel