Das Opfer war auf dem Heimweg über die Langensandbrücke. (Foto: Key)
Schweiz

35-Jährige Opfer von Vergewaltigung in Luzern

Ein Unbekannter hat am frühen Freitagmorgen in Luzern eine Frau verfolgt und vergewaltigt. Sie war auf dem Heimweg, als sie ihrem Peiniger begegnete.

Er packte sie und missbrauchte sie in einem Hauseingang. Dann ergriff er die Flucht. Zur Tat kam es am Freitag um etwa 4 Uhr früh, wie die Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Die 35-jährige Frau war auf dem Heimweg über die Langensandbrücke und bog in die Neustadtstrasse ein. Dabei bemerkte sie ihren Verfolger, konnte ihm aber nicht entkommen.

Die Frau meldete sich bei der Polizei, die ihr eine Betreuung zur Seite stellte. Die Staatsanwaltschaft Luzern führt die Untersuchung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel