Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 17. Oktober 2021.
Basel

Kostenpflichtige Tests: Das Nachtleben geht trotzdem weiter

Das erste Wochenende mit kostenpflichtigen Coronatests. Das Basler Nachtleben pulsiert teils weiter, das trotz Zertifikatspflicht.

Das erste Party Wochenende seit die Coronatests kosten geht zu Ende. Während im einten Club nur die Hälfte der Gäste feiern kann, merkt der andere jedoch nichts davon.

Gegensätzliche Auswirkungen

Das Nachtleben im Barock Club bekam die Einführung der kostenpflichtigen Tests an der Besucheranzahl zu spüren. «Wir konnten den Club vorher mit der Maximalanzahl Gäste füllen. Dieses Wochenende, welches wir jetzt hatten, da konnten wir noch 50 Prozent verzeichnen», so Barock Club Betreiber Stefan Thommen am Sonntag.

Für ihn ist klar, was der Grund ist: «Ich würde mal fest behaupten, dass das am neuen Gesetz liegt, dass die Leute für das Zertifikat, für den Test zahlen müssen. Die Leute haben einfach nicht so viel Geld.»

Nicht weit weg im Singerhaus am Marktplatz sieht es anders aus. Wo vor kurzer Zeit der neue Singer Klub öffnete, ist von 50 Prozent Besuchereinbruch keine Rede. «Nein eigentlich gerade das Gegenteil. Wir hatten ein ganz starkes Wochenende mit einer grandiosen Stimmung», meint der Geschäftsführer vom Singer Klub Bojan Cvijetic.

Die kostenpflichtigen Tests hätten auf den Klub keinen Einfluss. «Davon haben wir eigentlich nichts bemerkt. Es hat sich mit dieser Zertifikatspflicht irgendwie eingependelt. Die Leute sind sich vollkommen bewusst, dass sie ein Zertifikat haben müssen, wenn sie in den Club kommen», zieht Bojan Cvijetic die Bilanz und fügt an: «Es ist fast das neue normal.»

Am Alter kanns nicht liegen

Wer in den Barock Club will muss mindestens 18 Jahre alt sein. Besonders die Jüngeren scheinen hier geimpft zu sein, wie Stefan Thommen erklärt: «Wir machen eine kleine Statistik. Wir haben bemerkt, dass ein grosser Teil bei den Jüngeren geimpft ist. Bei den Älteren, das heisst ab 25 Jahren ist es ein wenig abnehmender.»

Wer im Singerhaus tanzen gehen will muss aber mindestens 23 Jahre alt, Männer sogar 25 sein. Erstaunlicherweise hat dieses Klientel hier aber kein Problem mit dem Zertifikat – oder aber dem Zahlen für die Tests. Der Singer Klub war dieses Wochenende voll.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel