Die Axenstrasse musste nach dem Unfall in beide Richtungen gesperrt werden. (Symbolbild: Keystone)
Schweiz

Crash zwischen Auto und Wohnmobil auf Axenstrasse

Bei einem Verkehrsunfall auf der Axenstrasse im Kanton Uri sind am Sonntagmorgen fünf Menschen verletzt worden, teilweise erheblich.

Nach Angaben der Polizei waren ein Wohnmobil und ein Auto frontal zusammengestossen. Die Verletzten seien mit einem Rettungshelikopter und Ambulanzen in umliegende Spitäler gebracht worden, sagte der zuständige Pikettoffizier der Urner Kantonspolizei der Nachrichtenagentur Keystone-SDA auf Anfrage.

Die Unfallursache war zunächst unklar. Der Unfall ereignete sich gemäss Polizei kurz nach 10:30 Uhr im Bereich Gumpisch, zwischen der Tellsplatte und Sisikon.

Die Axenstrasse wurde nach dem Unfall in beide Richtungen gesperrt. Sie soll laut Polizei bis Mitte Nachmittag geschlossen bleiben. Der Verkehr wurde via die Autobahnen A2 und A14 über die Strecke Seelisbergtunnel-Luzern-Rotkreuz ZG umgeleitet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel