Schweiz

30-Jährige wird in ihrem Auto erschossen

Eine 30-jährige Frau ist in einem Auto auf einem Parkplatz in Netstal in der Nacht auf Samstag erschossen worden. Der Täter stellte sich danach der Polizei.

Der 27-jährige Mann wurde vor Ort widerstandslos festgenommen, wie die Glarner Kantonspolizei mitteilte.

Die Polizei ging zunächst von einem mutmasslichen Beziehungsdelikt aus. Opfer und Täter hätten tibetische Wurzeln, hiess es. Genauere Angaben zu den Personen machte die Polizei zunächst nicht.

Nach ersten Ermittlungserkenntnissen hielten sich die Frau und der Mann vor 01.00 Uhr auf einem Parkplatz in der Nähe des Alterszentrums Bruggli auf. Aus noch ungeklärten Gründen wurden mehrere Schüsse abgefeuert. Dabei wurde die Frau im Auto tödlich getroffen.

Der mutmassliche Täter rief danach die Polizei an und wartete vor Ort auf die Beamten, wie ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur Keystone-SDA auf Anfrage sagte. Der Mann habe sich widerstandslos festnehmen lassen. Die Tatwaffe wurde sichergestellt.

Der Mann befand sich dem Sprecher zufolge am Samstag in Polizeihaft. Er wurde zum Tötungsdelikt befragt. Zu seinen Aussagen machte die Polizei keine Angaben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel