Zwei unbekannte Täter haben einen Kiosk in der Elsässerstrasse überfallen. (Bild: Google Street View)
Basel

Kioskverkäufer (21) weggerissen und Kasse ausgeraubt

Ein 21-jähriger Kioskverkäufer ist am späten Donnerstagnachmittag in Basel bei einem versuchten Raubüberfall leicht verletzt worden. Die Täter sind flüchtig.

Der versuchte Raub ereignete sich um etwa 17:30 Uhr im Kiosk an der Elsässerstrasse/Mülhauserstrasse, wie die Basler Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte. Einer der Täter habe das Opfer von der Kasse weggerissen und es geschlagen, während der zweite Täter in die Kasse gegriffen und das Notengeld geraubt habe.

Der Verkäufer wehrte sich und konnte das Bargeld wieder an sich reissen. Die Täter flüchteten daraufhin in unbekannte Richtung. Eine sofortige Fahndung verlief erfolglos. Die Polizei sucht Zeugen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel