Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin knallte mit hohem Tempo in das Schild der Zuschauerin, woraufhin Dutzende Fahrer stürzten. (Bild: Keystone)
International

Verursacherin (31) des Tour-Massensturzes vor Gericht

Die für den schweren Massensturz auf der ersten Tour-de-France-Etappe im Juni verantwortliche Zuschauerin muss sich am Donnerstag vor Gericht verantworten.

Die 31-Jährige hatte ein grosses Pappschild mit Grüssen an Opa und Oma an der Strecke in der Bretagne in die Fernsehkameras gehalten. Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin knallte mit hohem Tempo in das Schild, woraufhin Dutzende Fahrer stürzten.

Die Frau entfernte sich zunächst vom Ort des Geschehens, stellte sich aber Tage später. Ihr wird nach Angaben des Gerichts fahrlässige Körperverletzung und Gefährdung des Lebens anderer vorgeworfen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel