Der Roche-Partner Regeneron erhält in den USA eine vorrangige Prüfung für Regen-Cov. (Bild: Keystone)
International

Roche: Vorrangige Prüfung für Regen-Cov in den USA

Der Roche-Partner Regeneron ist mit einer möglichen Zulassung für die Corona-Therapie Regen-Cov (Casirivimab und Imdevimab) einen wichtigen Schritt weiter.

De US-Gesundheitsbehörde FDA dem Antrag den Status «Priority Review» erteilt, womit er vorranging geprüft wird, teilte Roche unter Verweis auf die entsprechende Regeneron-Meldung am Donnerstag mit.

Eingesetzt werden soll die Therapie zur Behandlung von Covid-19-Patienten, die nicht im Spital sind sowie zur Prophylaxe bei bestimmten Personen. Die FDA hat laut Mitteilung den 13. April 2022 als spätesten Termin für die Entscheidung über den Antrag festgelegt.

In der EU hatte Roche Anfang der Woche einen Zulassungsantrag bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur EMA in einem beschleunigten Verfahren eingereicht. Die EU-Behörde stellte in Aussicht, innerhalb von zwei Monaten einen Bescheid dazu abzugeben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel