Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 14. Oktober 2021.
Basel

Grünes Licht für Adventsveranstaltungen

Grünes Licht für Weihnachtsmarkt und Adventsgasse: Nach einem Jahr Corona-Pause soll es in der Stadt dieses Jahr wieder ein Weihnachtsangebot geben.

Noch hat die Herbstmesse nicht begonnen, im Hintergrund arbeiten die Verantwortlichen aber bereits am nächsten Grossanlass. Der Basler Weihnachtsmarkt auf dem Barfüsser- und dem Münsterplatz soll dieses Jahr wieder stattfinden. Und auch die Rheingasse soll sich in der Vorweihnachtszeit wieder in eine Adventsgasse verwandeln.

Wie Sabine Horvath, die Leiterin der Aussenbeziehungen und des Standortmarketings des Kantons Basel-Stadt, auf Anfrage sagt, könne der Weihnachtsmarkt als grosser Markt unter dem Schutzkonzept für Märkte durchgeführt werden. Er kann somit ohne Covid-Zertifikat besucht werden. Es gilt also dasselbe Regime, wie während der Herbstmesse auf dem Petersplatz.

Das Angebot sei mit früheren Jahren vergleichbar. Es hätten nur geringe Anpassungen vorgenommen werden müssen, um als Markt durchzugehen. So werde dieses Mal keine Eisenbahn für Kinder aufgestellt. Dies hätte das Ganze wieder zur Veranstaltung gemacht und auf dem ganzen Platz wäre das Covid-Zertifikat obligatorisch geworden.

Adventsgasse kehrt zurück

Auch im Kleinbasel soll es dieses Jahr wieder weihnachtlich werden. Die Adventsgasse in der Rheingasse kommt nach einem Jahr Pause zurück. Co-Veranstalterin Christine Waelti sagt: «Die Freude ist riesig.» Eine Weihnacht ohne die Adventsgasse sei nicht nur für das Team, sondern auch für viele Standbetreiberinnen und Standbetreiber sowie Anwohnerinnen und Anwohner eigentlich keine richtige Weihnacht.

Auch die Adventsgasse zählt als Markt. Es braucht für den Besuch also kein Zertifikat. Es wird aber einige Ausnahmen geben, nämlich bei gastronomischen Angeboten im Innern. In Wagen oder in den Fonduegondeln besteht Zertifikatspflicht. Dies mache aber nur einen kleinen Teil der Adventsgasse aus.

Beide Veranstalter rechnen damit, dass das Programm durchgezogen werden kann. Die Adventsgasse sei zudem darauf vorbereitet, die Zertifikatspflicht für das ganze Areal einzuführen, falls dies im Rahmen von neuen behördlichen Vorgaben nötig werden sollte. Dies würde aber einige Schwierigkeiten mit sich bringen. So müssten Anwohner und Gäste der angrenzenden Hotels und Restaurants weiter frei passieren können.

Auch die Organisatoren des Weihnachtsmarktes verfolgten die Entwicklungen laufend und würden sich allenfalls neuen Vorschriften anpassen.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel