In der Schweiz müssten sich noch rund eine Million Menschen impfen lassen, damit man die Massnahmen aufheben könne. (Bild: Keystone)
Schweiz

Für Lockerungen braucht es eine Million mehr Geimpfte

Laut Alain Berset könnten die Corona-Massnahmen aufgehoben werden, wenn sich noch rund eine Million Menschen in der Schweiz für eine Impfung entscheiden würden.

Mit jeder Impfung komme man dem Fernziel näher, die Pandemie zu kontrollieren, sagte Berset am Mittwoch vor den Medien in Bern. Deshalb gelte es, den Zugang zur Impfung für alle so leicht wie möglich zu machen.

Verglichen mit den Spitzenzeiten Anfang Sommer liegt das Impftempo in der Schweiz laut Berset sechs Mal tiefer. «Die Zahlen stagnieren, wir impfen derzeit weniger als 10’000 Personen pro Tag.»

Zwar sei die epidemiologische Situation aktuell «leicht ermutigend». Die Lage bleibe aber heikel, weil bald viele Personen aus den Herbstferien zurückkehrten und die kältere Jahreszeit beginne. «Wir müssen vorsichtig sein», sagte Berset.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel