Foto: Keystone
Schweiz

FCB-Fans kehren ins Tourbillon zurück

Der FC Sion schafft die personalisierten Tickets ab und öffnet wieder den Gästesektor. Am Wochenende kehren die FCB-Fans also wieder ins Tourbillon zurück.

Der FC Sion hebt die Beschränkungen im eigenen Stadion auf. Demnach werden die personalisierten Tickets per sofort abgeschafft und auch der Gästesektor wieder geöffnet. Die FCB-Fans ergreifen pünktlich zum Auswärtsspiel der Basler im Tourbillon die Gelegenheit und werden am Sonntag ins Wallis reisen, vermeldet die Muttenzerkurve auf der eigenen Website.

Wer hat Schuld?

Dies, nachdem sich zwischen dem FC Sion und der Kantonsregierung eine regelrechte Posse abgespielt hat. Beide Parteien schieben sich gegenseitig die Schuld zu. Die Frage: Wer denn am Ende für die Massnahmen verantwortlich sei?

Von Anfang war unklar, ob es nun die Regierung oder Sion-Präsident Christian Constantin selber war, die auf die Beschränkungen bestanden haben. «Der FC Sion hat die jüngsten Äusserungen von Frédéric Favre zur Kenntnis genommen, dass es eine Entscheidung des Vereins sei. Daraufhin beschlossen der Präsident und der Klub, die Beschränkungen aufzuheben», so die Erklärung des Vereins im «Blick».

Die Posse nimmt nun ein Ende. Beim Einstand von Walker-Nachfolger Paolo Tramezzani soll das Spiel am Sonntag gegen den FC Basel ein Fussballfest werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel