Foto: Keystone
Schweiz

Fabian Frei gegen Litauen nachnominiert

Die Schweizer Nationalmannschaft reiste am Sonntag ohne den an den Adduktoren verletzten Manuel Akanji und den gesperrten Denis Zakaria nach Vilnius.

Die Schweizer Nationalmannschaft reiste am Sonntag ohne den an den Adduktoren verletzten Manuel Akanji und den gesperrten Denis Zakaria nach Vilnius, wo sie am Dienstag gegen Litauen das nächste Spiel der WM-Qualifikation bestreitet.

Mit an Bord war Fabian Frei. Nationaltrainer Murat Yakin nominierte den Mittelfeldspieler des FC Basel nach, nachdem dieser am Samstag in der Partie gegen Nordirland (2:0) wegen einer Sperre gefehlt hatte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel