Der Schweizer Cheftrainer Murat Yakin der Schweizer Assistenztrainer Vincent Cavin und der Schweizer Fitnesstrainer Oliver Riedwyl schauen während einer Trainingseinheit in Genf zu. (Bild: Keystone)
Schweiz

Schweiz mit Steffen auf rechts

Murat Yakin setzt in der WM-Qualifikation gegen Nordirland in Genf auf Renato Steffen. Der Offensivspieler vom VfL Wolfsburg erhält den Vorzug vor Fasnacht.

Auf grössere Überraschungen verzichtet Yakin. Vor Goalie Yann Sommer bilden Kevin Mbabu, Manuel Akanji, Nico Elvedi und Ricardo Rodriguez eine Viererkette. Breel Embolo läuft als Mittelstürmer auf, vorne links kommt Steven Zuber zum Zug. Xherdan Shaqiri bekleidet im mutmasslichen 4-2-3-1 die Zehnerposition.

Mit dieser Aufstellung strebt die Schweiz gegen Nordirland im dritten Pflichtspiel unter Murat Yakin den ersten Sieg an: Sommer; Mbabu, Akanji, Elvedi, Rodriguez; Freuler, Zakaria; Steffen, Shaqiri, Zuber; Embolo.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel