Valtteri Bottas gewinnt das Qualifying zum GP der Türkei. (Bild: Keystone)
International

Bottas erbt Pole-Position von Hamilton

Valtteri Bottas startet im Mercedes aus der Pole-Position zum GP der Türkei. Er erbt den besten Startplatz seines zurückversetzten Teamkollegen Lewis Hamilton.

Hamilton war in der entscheidenden Phase des Qualifyings 13 Hundertstel schneller als Bottas. Aus der ersten Pole-Position auf dem im Gegenuhrzeigersinn befahrenen Rundkurs in Kurtköy wurde aber nichts. Der Wechsel des Verbrennungsmotors im Mercedes ausserhalb des erlaubten Kontingents hat für den Weltmeister und WM-Leader das Abrutschen in der Startaufstellung um zehn Plätze zur Folge.

Neben Bottas in der Frontreihe wird Max Verstappen im Red Bull stehen. Der Niederländer hat damit nicht nur die Chance auf den Sieg, sondern auch auf die Rückeroberung der Führung in der WM-Wertung. Zur Zeit liegt er als Zweiter zwei Punkte hinter Hamilton. Bottas sicherte sich seine zweite Pole-Position in der laufenden Saison nach jener von Anfang Mai für den Grand Prix von Portugal.

Eine weitere Enttäuschung erlebten die Fahrer des Teams Alfa Romeo. Antonio Giovinazzi und Kimi Räikkönen beendeten die Qualifikation auf den Plätzen 18 und 19. Der Italiener und der Finne machen nach der Rückversetzung von Carlos Sainz wegen des unerlaubten Antriebswechsels im Ferrari aber noch je eine Startposition gut.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel