Featured Video Play Icon
Dieser neuer Abfallkübel sorgt für einige Fragezeichen. (Video: Telebasel)
Basel

Was soll der neue Abfallkübel bei der Helvetia-Statue?

Ein neuer Abfallkübel versperrt die Sicht auf die Helvetia-Statue bei der Mittleren Brücke. Dies sorgt für viele Fragen. Antworten gibt es darauf (noch) keine.

Wird aus der «Helvatia auf Reisen» die «Helvetia vor dem Abfallkübel»? Ein neuer Mülleimer vor der berühmten Statue sorgt in diesen Tagen für Kopfzerbrechen. Wo sonst die schöne Helvetia alleine auf die Weite des Rheins blickt, blockiert dieser nun die Aussicht auf die Sehenswürdigkeit.

Der Abfall lässt viele Fragen offen: Weshalb hat die Stadtreinigung gerade diesen Standort so nahe vor der Statue gewählt? Wie sollen Touristen und Fotojäger die Statue nun ohne störenden Abfall fotografieren? Die Bilder sorgen auch auf Facebook für Kopfschütteln. «Alle klagen über Littering und so ist auch jeder Papierkorb in der Stadt zu begrüssen. Doch muss damit zugleich die vermutlich beliebteste Statue in der Stadt erweitert werden? Platz hätte es ja da genug», schreibt etwa ein User. «Geht ja gar nicht», «dilettantisch» oder «unschön», kommentieren weitere.

Keine Informationen beim Bau- und Verkehrsdepartement?

Wie es zum Abfalleimer vor der Helvetia kam, darüber kann das Bau- und Verkehrsdepartement am Freitag auf Anfrage von Telebasel nicht mehr informieren. Alle zuständigen Personen seien entweder in den Ferien oder krankheitshalber abwesend.

Welche Erklärung haben die Behörden für den neuen Mülleimer-Standort? Handelte es sich bei der Auswahl des neuen Standortes für den Abfall möglicherweise gar um einen Jux? Telebasel bleibt dran.

6 Kommentare

  1. Bravo an Müller! Denke genau gleich! Und übrigens, sonst redet der Heimatschutz überall rein, wo bleibt er? Tatsächlich alle krank oder in den Ferien!!!! Was für eine tolle Stadt 😡😡😡😡😡😡Report

  2. Was soll diese Ablehnung ??? Wem verspährt dieser Abfallkübel die Aussicht ??? Nur.denjehnigen die sich an nichts mehr halten wollen, also Gesetzlosen, Anarchisten, Querulanten und sonstigem verwöhnten betuchtem Volk !!!Report

  3. Streng gegen Plastikstühle wegen dem Stadtbild aber mit viel Steuergeld solch einen unpraktischen Hirnschiss finanzieren und damit das Stadtbild verschandeln. Weg mit diesen unfähigen abgehobenen Beamten, genug ist genug!Report

  4. So eine Verschandelung geht gar nicht!
    Total respektlos finde I h das gegenüber dem Kunstwerk und dessen Künstler der so eine wundervolle Skulptur gestaltet hat.
    Meine grosse Bitte diesen Abfalleimer so schnell wie möglich entfernen und an einem anderen besseren Standort platzieren.Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel