Featured Video Play Icon
Der Telebasel Newsbeitrag vom 5. Oktober 2021.
Baselland

Asiatisches Restaurant folgt auf McDonald’s in Liestal

Neues Restaurant anstelle des McDonald's: Familie Fu übernimmt das frühere Kaffee Pöschtli in Liestal und wandelt es in ein asiatisches Restaurant um.

Im Moment bietet die ehemalige McDonald’s-Filiale am Eingang zum Stedtli eher einen trostlosen Eindruck. Die Inneneinrichtung wird noch abmontiert und das Gebäude in den Rohbau zurückversetzt. Ab November will dann Familie Fu mit dem Ausbau für ihr neues asiatisches Restaurant beginnen. Dieses soll dann schlicht Fu heissen.

Neue Pächter stammen aus Liestaler Gastroszene

Familie Fu wirtet seit zwölf Jahren im Restaurant Neuhaus am anderen Ende des Stedtlis. Seit Corona bietet sie allerdings nur noch Take-away und Lieferservice. Diese beiden Standbeine sollen auch am neuen Ort eine wichtige Rolle spielen. Zwar wurden bereits im McDonald’s Speisen über die Gasse verkauft, die neuen Pächter möchten die Infrastruktur aber noch besser für Take-away einrichten. «Wir möchten hier aufmachen und ein grosses Verkaufsfenster machen», sagt Marlene Fu, welche das Restaurant mit ihrem Mann Ko Cheung Fu betreiben wird.

Ihr Sohn Ko Sam Fu ergänzt, dass sich das Konzept diesbezüglich an McDonald’s anlehnt. Kunden, welche auf dem Nachhauseweg oder auf dem Weg zur Arbeit am Lokal vorbeikommen, sollen auf einfache Art etwas mitnehmen können.

Innenraum wird bis im Sommer erneuert

Bereits bis Ende Jahr soll die neue Küche und das Abholfenster fertig sein. Dann will Familie Fu das Neuhüsli verlassen und den Betrieb an den neuen Standort beim Bahnhof verlegen. Von hier aus werden auch die Kunden des Lieferservices bedient. Etwas länger wird der Umbau des Speiselokals dauern. Das neue Restaurant soll bis im Sommer 2022 fertig sein. Anders als im alten Fastfood-Betrieb soll wieder richtiges Geschirr und Besteck zum Einsatz kommen. «Wir richten neu ein, mit Stühlen und Tischen, dass es schön gemütlich wird», sagt Marlene Fu. Bleiben wird das grosse Fenster auf der Seite des Bahnhofsplatzes. Von hier aus sollen die Gäste in Zukunft wieder das bunte Treiben der Passanten beobachten können.

Die gute Zusammenarbeit mit McDonald’s habe Ko Cheung Fu besonders gefreut. Der Fastfood-Konzern verlässt Liestal früher als geplant, weil der Standort in dem alten, engen Gebäude nicht mehr ins neuste Konzept passe. Eigentlich ist die offizielle Übergabe der Pacht erst auf Ende Jahr geplant. Familie Fu dürfe aber bereits ab November mit den Bauarbeiten beginnen, während die Pacht noch vom Fastfood-Riesen übernommen wird.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel