Ab Mitte Oktober steht in Baselland auch der Vektorimpfstoff von Johnson & Johnson zur Verfügung. (Bild: Keystone)
Baselland

Baselbiet impft ab 14. Oktober mit Johnson & Johnson

Im Kanton Baselland sind ab 14. Oktober Covid-19-Impfungen mit dem Vektorimpfstoff des US-Pharmakonzerns Johnson & Johnson möglich.

Termine im Impfzentrum Muttenz können ab Freitag gebucht werden. Der Kanton erwartet vom Bund eine Lieferung von 4500 Impfdosen von Johnson & Johnson, wie das Baselbieter Amt für Gesundheit am Montag mitteilte. Sie werden für Personen zur Verfügung gestellt, die sich aus medizinischen oder anderen Gründen nicht mit den bislang geläufigen mRNA-Impfstoffen von Pfizer/Biontech oder Moderna impfen lassen können oder wollen. Vom Vektorimpfstoff muss nur eine Dosis gespritzt werden.

Der Impfstoff von Johnson & Johnson ist für Menschen ab 18 Jahren zugelassen. Personen, die aus medizinischen Gründen, etwa einer Allergie gegen mRNA-Impfstoffe, auf den Vektorimpfstoff umsteigen müssen, haben gemäss Communiqué Vorrang. Nicht empfohlen wird der Impfstoff für Menschen mit einer Immunschwäche oder für Schwangere.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel