Eine Frau wurde bei der Tramhaltestelle Schützenhaus Opfer eines Raubes. (Bild: Google Street View)
Basel

Unbekannter raubt Frau (62) an Tramhaltestelle die Tasche

Am Montagmittag wurde eine 62-Jährige bei der Tramhaltestelle Schützenhaus beraubt. Ein Mann entriss dem Opfer die Tasche, verletzt wurde niemand.

Am Montag um kurz nach 12 Uhr wurde in der Bundesstrasse bei der Tramhaltestelle Schützenhaus, Höhe Kiosk, eine Frau Opfer eines Raubes. Es wurde niemand
verletzt, teilt die Basler Staatsanwaltschaft am Montag mit.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft hatte die 62-jährige Frau am Automaten ein Billett gelöst, als sich ihr ein Unbekannter von hinten näherte. Er versuchte, ihr die Umhängetasche zu entreissen. Da die Frau die Tasche festhielt, raubte er sie mit Gewalt. Der Täter floh Richtung Schützenmattpark. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.

Die Polizei sucht nun nach einem Mann zwischen 40 und 45 Jahren. Bei der Tat trug er einen grauen Fleece Pullover und helle, sandfarbene Cargo-Hosen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel