Schweiz

Kampagne «Selbstbestimmtes Leben» gestartet

Die Uno garantiert Menschen mit Behinderung ein selbst bestimmtes Leben. Der Verein «Leben wie du und ich» hat am Montag eine Kampagne gestartet.

Der Verein mit der Umsetzung dieses Rechts in der Schweiz mehr Nachdruck zu verschaffen.

Mit der Kampagne «Selbstbestimmtes Leben» will der Verein aufklären und die Möglichkeiten des Lebens mit einer Assistenz aufzeigen. Obwohl die meisten Menschen mit Behinderung ihr Leben selbst bestimmt in den eigenen vier Wänden führen wollten, sei das für viele keine Realität. Menschen, die selbst bestimmt leben möchten und das nicht realisieren könnten, darf es gemäss dem Verein 2021 nicht mehr geben.

1 Kommentar

  1. Solange die Nichtbehinderten, wie die IV, SUVA und Politiker, über die Behinderten bestimmen, wird sich nichts ändern.
    Erst wenn die behinderten Menschen zu gleichen Teilen in die Entscheidigungsgremien einbezogen werden, kann sich etwas ändert.
    Rollstuhlfahrer seit 21 JahrenReport

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel