Featured Video Play Icon
Der Glam-Beitrag vom 24. September 2021.
Basel

Tanja Dankner: «Ich möchte nie wieder Existenzängste haben»

Die Sängerin Tanja Dankner trat letzte Woche am FLOSS Festival auf. Wir haben sie vor ihrem Konzert getroffen und sie gefragt, wie es ist, wieder hier zu sein.

Tanja Dankner ist in Basel geboren, wohnt und arbeitet aber seit mehreren Jahren in Zürich. Zu Beginn ihrer Karriere als Sängerin stand Tanja Dankner noch mit ihrem Bruder Phil Dankner gemeinsam auf der Bühne. 1995 gewannen die Beiden den Prix Walo.

Tanja Dankner sang unter anderem auf den Alben von DJ Bobo, Céline Dion und Michael von der Heide. Letzte Woche stand sie aber wieder in Basel am FLOSS Festival auf der Bühne.

Neuen Job gesucht

Dass die Wahlzürcherin wieder zu Hause ist, freut sie sehr: «Ich finde es mega schön! Du weisst, du kennst die Leute hier, sie kommen und unterstützen dich. Du kennst auch jede Ecke», so die Sängerin.

Tanja Dankner musste sich aufgrund der Pandemie und der fehlenden Konzertauftritte einen neuen Job suchen. Begeisterung fand sie als Musiklehrerin für Kindergärtner und für Primar- und Sekundarschüler. Jetzt finden aber langsam wieder die Konzerte statt. Das zweite Standbein aufzugeben, kommt für die Sängerin trotzdem nicht in Frage: «Ich werde bleiben. Erstens, weil es mir Spass macht und zweitens, weil die Absicherung wichtig ist. Ich möchte nie wieder Existenzängste haben».

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel