Der Vorfall ereignete sich am Reinfelder Hauptbahnhof bei den Bushaltestellen. (Bild: Google Maps)
Region

18-Jährige an Rheinfelder Bushaltestelle belästigt

In Rheinfelden (D) wurde am Bahnhof eine 18-Jährige am Dienstagvormittag sexuell belästigt. Der Täter konnte fliehen.

Am Dienstag, 21. September 2021, wurde eine 18-Jährige in Freiburg sexuell belästigt. Die junge Frau habe gegen 11:05 Uhr in einem Wartehäuschen bei den Bushaltestellen am Bahnhofplatz gesessen, wie die Polizei in einer Mitteilung beschreibt. Es habe sich ein Unbekannter neben die Frau gesetzt und auf Englisch ein Gespräch gesucht. Kurz nachdem die 18-Jährige die Gesprächsversuche ignorierte, habe der Unbekannte seine linke Hand auf den Oberschenkel der Frau in den Bereich des Schrittes gelegt.

Die Frau habe sofort reagiert, sei aufgestanden und habe ihren Unmut geäussert, heisst es in der Mitteilung. Danach habe sie sich entfernt und die Polizei verständigt. Die Fahndung sei bisher jedoch ergebnislos gewesen.

Der Unbekannte sei der Frau bereits im Zug der Hochrheinbahn aufgefallen, als sie von Wyhlen kommend in Richtung Rheinfelden unterwegs gewesen sei. Er habe ein eigentlich ein viel zu kleines, blaues Fahrrad mit sich geführt, dies sei ihr aufgefallen.

2 Kommentare

  1. Liebes Telebasel…. Vorfall war in Rheinfelden (D) wie ihr selber im Text schreibt. Aber das Bild ist der Bahnhof SBB Rheinfelden (CH). Nur so by the way…..Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel