Das Feuer brach im Werkraum eines Schulhauses an der Margelstrasse aus. (Foto: Key)
Schweiz

Brand in Schulhaus – mehrere Schüler im Spital

Im Werkraum eines Schulhauses in Wettingen ist am Dienstag ein Brand ausgebrochen. Mehrere Schüler mussten wegen Verdachts auf eine Rauchvergiftung ins Spital.

Der Brand war während Sägearbeiten im Werkraum im Untergeschoss des Schulhauses an der Margelstrasse ausgebrochen, wie die Kantonspolizei Aargau am Mittwoch mitteilte. Über die Absauganlage sei dichter Qualm ins Schulhaus gedrungen, das umgehend geräumt worden sei.

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Mehrere Schülerinnen und Schüler klagten aber über Beschwerden, weil sie Rauch eingeatmet hatten. In fünf Ambulanzen wurden über 30 Betroffene untersucht. Drei Schülerinnen und Schüler wurden mit Anzeichen einer leichten Rauchvergiftung ins Spital gefahren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel