Polizisten der Washingtoner Stadtpolizei stehen an den Absperrungen vor einer Kundgebung in der Nähe des US-Kapitols. (Bild: Keystone)
International

Trump-Anhänger versammeln sich vor US-Kapitol

Trump-Anhanhänger haben sich zu einer Demonstration vor dem Kapitol in Washington versammelt. Ersten Eindrücken zufolge kamen weniger Menschen als erwartet.

Gleichzeitig gingen auch zahlreiche Gegendemonstranten auf die Strasse. «Es ist so ziemlich das, was wir erwartet haben», sagte der Polizei-Chef von Washington, Robert Contee, dem Sender CNN. Bisher verlaufe alles friedlich.

Die Polizei war aus Sorge vor Ausschreitungen mit einem Grossaufgebot vor Ort. Das Gelände rund um den Kongresssitz wurde vorsorglich abgeriegelt. Die Polizei des Kapitols hat sich nach eigenen Angaben auf verschiedene Szenarien vorbereitet und auch für mögliche Gewalt gewappnet. Mit der Demonstration sollen Angeklagte unterstützt werden, die sich wegen der Erstürmung des Kapitols am 6. Januar vor Gericht verantworten müssen.

Trump-Anhänger hatten den Kongresssitz in der US-Hauptstadt damals gewaltsam erstürmt. Dabei kamen fünf Menschen ums Leben, darunter ein Polizist. Die beispiellose Attacke auf das Herzstück der US-Demokratie löste damals national wie international einen Schock aus. Organisator der Kundgebung ist ein früherer Mitarbeiter von Trumps Wahlkampfteam, Matt Braynard.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel