Featured Video Play Icon
Der Telebasel Talk vom 17. September 2021.
Basel

«Was hat Corona bei den Basler Kunstmessen angerichtet, Frau Kamm?»

Endlich gibt es wieder eine wieder eine Art-Woche! Die Liste Art Fair stellt zu ihrem 25-jährigen Jubiläum an neuem Ort aus: auf dem Messegelände Basel.

Seit ihrer Gründung 1996 stellte die Liste Art Fair neue Kunst in der ehemaligen Brauerei Warteck aus. Sie etablierte sich dabei als die Entdeckermesse zur parallel stattfinden Art. Wegen der Corona-Pandemie fiel der Jahrgang 2020 aus.

Galerien aus aller Welt

Vom 20. bis zum 26. September 2021, stellen sich nun 81 Galerien aus 33 Ländern  am neuen «Liste»-Standort in der Halle 1.1 in der Messe Basel als neue Vertreter von Gegenwartskunst vor.

106 KünstlerInnen, 50 Solo- und 17 Gruppenpräsentationen sowie 21 Galerien wurden dieses Jahr erstmals ausgewählt, an der Liste Art Fair Basel auszustellen. Neu in diesem Jahr sind sieben Doppel-Stände, in denen jeweils zwei Galerien gemeinsam ausstellen. In denen soll sich der «Wunsch zur Kollaboration und Solidarität, der in der Zeit der Pandemie so wichtig wurde», widerspiegeln.

Aufbruch in die digitale Welt

Corona hat die Digitalisierung auch im Kunstmarkt vorangetrieben. Seit 2020 präsentiert die Liste auch einen digitalen Showroom an. Auf Liste Showtime Online können Besucher «über 100 aufstrebende Künstler entdecken und sich von der Vielfalt und Qualität der teilnehmenden Galerien und Projekträume aus mehr als 40 Ländern inspirieren lassen». Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, einen Künstler ausführlich vorzustellen und so nicht nur Werke zum Verkauf anzubieten, sondern auch einen tieferen Einblick in die individuelle Praxis des jeweiligen Künstlers zu geben.

Zudem startet die Liste Art Fair ab Dezember dieses Jahres mit der Liste Expedition Online ein Forschungsforum mit einem «stetig wachsenden Index von Künstlern, die neue Positionen in der zeitgenössischen Kunst vertreten».

Seit 2019 leitet die Berliner Galeristin Joanna Kamm, die den langjährigen Chef Peter Bläuer ablöste, als neue Direktorin die Liste Art Fair. Warum wechselte die Liste vom Warteck auf das Messegelände – in die direkte Nachbarschaft zur Art? Welche Auswirkungen sieht Joanna Kamm durch die Coronakrise auf die Art-Woche und im speziellen auf die Liste zukommen? Was hat das Virus in der Kunstwelt ausgelöst? Können Digitalformate das Live-Kunsterlebnis ersetzen?

Joanna Kamm, Direktorin Liste Art Fair, ist am Freitag, 17. September 2021, ab 18:45 Uhr zu Gast im Telebasel Talk.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel