Featured Video Play Icon
Der Telebasel Glam Beitrag vom 17. September 2021.
Basel

Künstlerduo Jahic/Roethlisberger regen zum Tagträumen an

Das Basler Künstlerduo Jahic/Roethlisberger setzt sich in seinem neuesten Ausstellungs- und Buchprojekt mit dem Thema Musik auseinander.

Der erste Kuss, die unbeschwerten Ferien in Italien oder der Herzschmerz nach einer Trennung. Viele Menschen verbinden solche Erlebnisse mit einem Lied oder einer Melodie. Vielleicht war dieser Song gerade auf Platz eins der Charts. Oder lief während des Flaschendrehens im Hintergrund im Radio. Manchmal war es auch einfach der Songtext, der zur Situation passte.

Alle diese Momente kommen auch Jahre später wieder hoch, wenn wir diesen einen Song hören. In etwa so fühlt sich auch die aktuelle Ausstellung in der Kulturstiftung Basel H. Geiger an. Das Basler Künstlerduo Admir Jahic und Comenius Roethlisberger hat für sich eine Art Pingpongspiel mit Songtitel erfunden und den Kreis allmählich geöffnet. So haben sie eine Konversation mit Künstlerinnen und Künstlern auf der ganzen Welt aufgenommen.

Das Resultat dieses Projektes mit dem Titel «Music – A Conversation Through Song Titles» ist als Ausstellung in den Räumen der Kulturstiftung Basel H. Geiger und in einem Buch zu sehen.

Die Begegnung durch Traumfänger

Im ersten Ausstellungsraum begegnen die Besucher verschiedenen gerahmten Original Song-Konversationen, die wie Traumfänger von der Decke hängen und sich leicht hin und her bewegen. Der zweite Ausstellungsraum ist mit einem Blickdichten Vorhang abgetrennt. So ist die Überraschung beim Betreten des Raumes gross. Der Boden ist verspiegelt und Fünfzehn der Song-Konversationen leuchten als Neonschrift von den Wänden und der Decke. Ein wahr gewordener Traum für alle Musikfans.

Dass sich das Künstlerduo Jahic/Roethlisberger nach ihrem weltweit erfolgreichen Kunst- und Buchprojekt «Artists› Recipes» nun der Musik zugewandt hat, ergibt Sinn. Schliesslich verbindet die beiden neben der Kunst auch die Leidenschaft fürs Kochen und die Musik. Eine Ausstellung, die sich mit Musiktiteln beschäftigt, verlangt auch nach einem speziellen Rahmenprogramm. Dieses findet nicht nur in den Stiftungsräumen, sondern auch in verschiedenen anderen Locations der Stadt statt.

«Music – A Conversation Through Song Titles» im Ausstellungsraum der KBH.G findet noch bis zum 14. November 2021 statt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel