Belinda Bencic siegt zum Auftakt in Luxemburg. (Bild: Keystone)
International

Bencic startet stark in Luxemburg

Belinda Bencic ist der Einstand ins WTA-250-Turnier in Luxemburg geglückt. Die Olympiasiegerin setzte sich gegen die Kasachin Sarina Dijas durch.

Dies in exakt einer Stunde mit 6:1, 6:3. Nächste Gegnerin ist im Viertelfinal die als Nummer 7 gesetzte Russin Ludmila Samsonowa (WTA 48).

Acht Tage nach dem Aus im Viertelfinal am US Open gegen die spätere Siegerin Emma Raducanu überzeugte Bencic insbesondere mit dem ersten Service. Lediglich drei Punkte gab sie damit im gesamten Spiel ab. Aber auch bei Aufschlag Dijas war die Ostschweizerin, die in der 1. Runde ein Freilos genossen hatte, in der Mehrzahl der Ballwechsel tonangebend. Das einzige Break ihrer Gegnerin beantwortete sie zu Beginn des zweiten Durchgangs postwendend mit dem Rebreak und einem weiteren Servicedurchbruch.

Der 27-jährigen Kasachin hatte Bencic bereits im März in Miami mit einem 6:2, 6:1 keine Chance gelassen. Gegen ihre nächste Gegnerin Samsonowa liegt sie im Direktvergleich hingegen 0:1 zurück. Vor drei Monaten unterlag sie der 22-jährigen Russin im Final des WTA-Turniers in Berlin in drei Sätzen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel