Featured Video Play Icon
Der Telebasel News-Beitrag vom 14. September 2021.
Baselland

Im «Chirsiland» stehen für einmal Zwetschgen im Mittelpunkt

Bei den diesjährigen Baselbieter Genusswochen dreht sich alles um Zwetschgen. Wir wollten wissen, wie vielseitig die Frucht einsetzbar ist.

Über 6’184 Aaren mit Zwetschgen-Bäumen gab es noch im Jahr 2011 im Kanton Baselland. Heute sind es gerade einmal 4’824. Nach den Kirschen sind Zwetschgen das am zweithäufigsten produzierte Obst im Baselbiet. Jede vierte Schweizer Zwetschge kommt aus dem Baselbiet.

Kollektives Zwetschgen-Rüsten

An den Baselbieter Genusswochen stehlen Zwetschgen für einmal den Kirschen die Show. Zum Beispiel bei Posamenter, wo verschiedene Produkte aus Hochstammobst hergestellt werden.

Die Gründerin Dora Meier lädt im Rahmen der Genusswochen zum kollektiven Zwetschgen-Rüsten. Die Früchte kommen dann für 48 Stunden in den Entfeuchter. Vorteil der Handarbeit sei, dass man so jeden Wurm entdecke: «Wenn man das einer Maschine überlässt, dann sind die Dörrzwetschgen nicht unbedingt vegan, doch unsere sind es», lacht Dora Meier.

Sauerbier aus Zwetschgen

Auch in der Hard Labor Brauerei in Pratteln hat man sich für die Genusswochen etwas einfallen lassen. Ein Sauerbier, das mit Zwetschgen gebraut wird. BesucherInnen können dieses jeweils sonntags degustieren. Telebasel wollte vom Braumeister wissen, wie das Bier bei den Leuten ankommt. «Ich würde sagen, so 50/50. Es ist halt relativ speziell», meint Ivo Rutz. Für ein Sauerbier sei das aber ein gutes Feedback. «Ich denke, ich nehme es vielleicht sogar in unser Sortiment als erstes Sauerbier auf», so Rutz.

Auch an vielen anderen Orten im Baselbiet kann man leckere Sachen aus Zwetschgen entdecken. Im Brunnmatt in Liestal werden Bewohnende des Pflegeheims, aber auch Restaurantgäste, mit einem speziellen Zwetschgen-Menü bekocht.

Haben Sie vor lauter Zwetschgen Hunger bekommen? Die Baselbieter Genusswochen laufen noch bis Ende Monat.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel