FIFA 22 kommt ohne die Nati-Stars aus. (Bild: Keystone)
International

Ohne Sommer und Shaqiri – Nati aus FIFA 22 gestrichen

Im neuen Spiel FIFA 22 können Gamer nicht mehr mit den Nati-Stars spielen. EA Sports hat Yann Sommer, Xherdan Shaqiri und Co. aus dem Game entfernt.

Das Fussball-Game FIFA 22 erfreut sich grosser Beliebtheit – auch in der Schweiz. Doch künftig müssen Fans der Schweizer Nationalmannschaft auf ihre Lieblinge verzichten. Denn EA Sports, der Entwickler des Spiels, hat entschieden, die Nati aus dem Spiel zu streichen, wie «Blick» berichtet.

«Wir sind überrascht und enttäuscht», sagt Adrian Arnold, Kommunikationschef der Nati. Die Neuigkeit habe man auch erst über die Pressemitteilung erfahren. «Ich weiss noch nicht, was diese Abwesenheit für uns bedeuten wird, aber die Schweiz wurde im Spiel geschätzt und es ist schade für die Menschen, die die Nati mögen», so Arnold weiter.

Nicht nur die Schweiz, auch Chile, Uruguay, Ägypten und Kamerun findet man künftig nicht mehr im FIFA-Game. Damit sei keine afrikanische Nation mehr im Spiel zu finden. FIFA 22 ist ab 27. September 2021 erhältlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel