Lange Menschenschlange vor dem Basler Impfbus. (Bild: Keystone)
Basel

Erster Impfbus-Tag lockte über 100 Personen zum Biozentrum

Der erste Impfbus-Tag lockte 107 Impfwillige für den ersten Piks zum Biozentrum. Das Basler Gesundheitsdepartement ist mit dem Auftakt zufrieden.

107 Personen haben sich am Montag an der ersten Station des Basler Impfbusses beim Biozentrum ihre Erstimpfung verabreichen lassen. Das Basler Gesundheitsdepartement gibt sich zufrieden mit dem Start und hat bereits einen neuen Standort in den Fahrplan aufgenommen.

Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr habe sich eine lange Warteschlange vor dem Impfbus gebildet, so dass das Impfteam seine Arbeit früher als im Fahrplan aufgeführt aufgenommen habe, teilte das Gesundheitsdepartement am Dienstag mit. Die Altersjahrgänge der Impfwilligen seien bunt durchmischt gewesen, heisst es weiter.

Neu macht der Impfbus am 2. Oktober von 10 bis 17 Uhr auch Halt bei der St. Jakobshalle. Der Fahrplan des Impfbusses ist vorläufig bis 9. Oktober festgelegt und ist hier aufrufbar. Das Gesundheitsdepartement hat zwei weitere Termine ins Auge gefasst.

1 Kommentar

  1. Super Sache das mit dem Impfbus! Da sind nun auch die Org-Muffel, Kalender-Gegner und Spontan-Fans motiviert sich pieksen zu lassen 🙂Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel