Der Töfffahrer wurde bei dem Unfall in Beinwil SO mittelschwer verletzt. (Bild: Kantonspolizei Solothurn)
International

Töfffahrer nach Unfall in Beinwil verletzt ins Spital geflogen

Ein Töfffahrer ist bei einem Unfall mit einem Auto am Sonntag in Beinwil SO mittelschwer verletzt worden. Er war in eine Baustelle geprallt.

Der Töfffahrer war in eine Baustelle geprallt, nachdem zuvor er und gleichzeitig ein Auto zu Überholmanövern angesetzt hatten und kollidiert waren.

Der Verletzte wurde mit einem Helikopter in ein Spital geflogen, wie die Solothurner Kantonspolizei mitteilte. Zum Unfall kam es auf der Strasse von Beinwil nach Passwang gegen 14.30 Uhr.

Zwei Motorradlenker waren auf einer geraden Strecke unterwegs. Einer von ihnen wollte ein Auto überholen, als zeitgleich hinter ihm auch ein Automobilist zum Überholen ansetzte. Dabei kam es zur Kollision zwischen dem Auto und dem Töff. Der Motorradlenker verlor die Kontrolle über sein Zweirad. Er prallte in die Baustelle auf der Gegenfahrbahn.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel