Featured Video Play Icon
Der Telebasel Sportbeitrag vom 10. September 2021.
Basel

Hier werden die Ninja Warriors von morgen ausgebildet

Eine Sporthalle für Jung und Alt: Genau das soll die neue Sporthalle «Overground» in Basel werden. In einer Woche ist die Eröffnung.

Einmal Ninja sein, einen Parkour bewältigen oder einfach ein bisschen «Fangis» spielen. Das alles kann man in Zukunft im «Overground» in Basel machen. Die Halle öffnet am kommenden Sonntag, 19. September.

Die Gründer wollen möglichst viele Leute dazu bewegen, Sport zu machen: «Die Hauptzielgruppe ist sicherlich von acht bis 25, aber wir wollen auch Ältere oder Jüngere erreichen, im besten Fall ganze Familien. Das Ziel ist es, dass alle miteinander Sport machen und nicht einfach nur ihre Kinder abladen und dann an den Laptop sitzen, um weiterzuarbeiten», sagt Präsident Fabian Kägi.

Ninja Parkour und Chase Tag Feld

Die Halle ist in zwei Stöcke aufgeteilt. Im oberen Stock ist sicherlich der Ninja Bereich das Highlight, dieser ist auf drei Bahnen verteilt: «Die erste Bahn ist Stufe eins und die vermeidlich leichteste Bahn, dann kommt Stufe zwei und ganz zum Schluss kommt mit Stufe drei die schwierigste Bahn für die Profis. Alles ist der Show angelehnt», so Kägi.

Ein weiteres Highlight ist das europaweit erste original Indoor Chase Tag Feld. Kurz gesagt, werde hier «Fangis» gespielt, erklärt Kägi: «Das Feld ist zwölf auf zwölf Meter gross, der Fänger startet auf der Plattform und der Gejagte im Feld. Danach hat der Fänger 20 Sekunden Zeit, um die andere Person zu fangen. Wenn man es schafft, gibt es Wechsel und wenn nicht, bleibt der Gejagte drinnen.»

Parkour für Jedermann

Im unteren Stock gibt es zum einen eine Jumpzone, wo man diverse Möglichkeiten hat in einen Airbag zu springen.  Zum anderen steht in der Halle die erste weltweite Indoor Parkour Line, die den olympischen Normen entsprechen würde.

Gebaut wurde sie vom amtierenden Gesamtweltcupsieger im Parkour und Mitgründer von «Overground», dem Basler Chris Harmat: «Wir haben zwei Bahnen gebaut. Rechts eine für Profis und links zum Üben auf relativ tiefen Niveau, die höchstens auf Schulterhöhe ist, eine für die Anfänger. So kann jeder mit einem Erfolgserlebnis nach Hause gehen.»

Am Eröffnungstag kann man für den halben Preis vorbeigehen. Dazu kann man sich in drei Wettbewerben messen: Im Ninja Bereich, Parkour und Chase Tag. Für diese Wettbewerbe kann man sich bereits jetzt auf der Webseite voranmelden. Zum Schluss ist auch noch etwas Besonderes geplant, dass aber bis zum Eröffnungstag geheim bleibt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel