Wie damals bei Eriksen bildeten Spieler einen Ring um Abou Ali, während er behandelt wurde. (Archivbild: Keystone)
International

Erneut kollabiert ein Däne

Drei Monate nach Eriksens Zusammenbruch an der EM ist in Dänemark erneut ein Fussballspieler auf dem Platz kollabiert. Ein 22-Jähriger fiel plötzlich zu Boden.

Drei Monate nach dem dramatischen Zusammenbruch von Nationalspieler Christian Eriksen an der EM ist in Dänemark erneut ein Fussballspieler auf dem Platz kollabiert. Wessam Abou Ali, der 22-jährige Stürmer von Gastgeber Vendsyssel FF, fiel am Samstag in der Partie der zweiten Division gegen Lyngby nach einer knappen Stunde Spielzeit plötzlich zu Boden. Kurz danach wurde nach einem Defibrillator gerufen, wie die Nachrichtenagentur Ritzau berichtete.

Wie damals bei Eriksen bildeten Spieler einen Ring um Abou Ali, während er behandelt wurde. Er wurde mit dem Krankenauto ins Spital gebracht und war dabei wach, wie die Lokalzeitung «Nordjyske» berichtete. Sein Zustand sei stabil, es gehe ihm den Umständen entsprechend gut.

Die Begegnung wurde beim Stand von 1:1 zunächst unterbrochen, dann beschloss der Schiedsrichter, sie am Samstag nicht wieder anzupfeifen. Wann sie zu Ende gespielt wird, ist nach Lyngby-Angaben noch unklar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel