Featured Video Play Icon
Telebasel Plätzli gsuecht vom 9. September 2021.
Region

Wieso bleiben Katzen auf Bäumen sitzen?

Katzenhalter kennen es: Die Katze schafft es auf den Baum, aber nicht mehr eigenständig hinunter. Das hat aber nicht nur mit der Angst zu tun.

Gerne klettern Katzen auf Bäume, doch es kommt immer wieder vor, dass sie nicht wieder herunterkommen. Dann muss in vielen Fällen die Feuerwehr anrücken. Beim Aufwärtsklettern helfen die Krallen. Fast nutzlos sind sie jedoch, wenn sie mit dem Kopf voran nach unten wollen. Deswegen gehen sie oft langsam und vorsichtig rückwärts, erklärt die Tierpflegerin Judith Bäumle. Die Krallen sind sehr wichtige Instrumente für die Katzen. Deshalb ist es wichtig, dass auch Katzen, die in der Innenhaltung leben, einen Kratzbaum zur Verfügung haben, um ihre Krallen abzunutzen. Mehr Infos dazu sehen Sie im Video oben.

Katze Divine (weiblich, drei Monate alt)

Divine ist anfänglich etwas zurückhaltend. Sie benötigt eine fürsorgliche Familie. Gerne soll Divine als Freigängerin vermittelt werden.

Ausserdem suchen folgende Tiere ein neues Zuhause:

Tarzan, Europäische Kurzhaar (männlich, vier Monate alt)

Der süsse Kater Tarzan ist seit Mitte Juli bei uns im Tierheim auf der Suche nach einem liebevollen Platz. Tarzans Fell ist glänzend schwarz, er ist sehr verschmust und zutraulich. Der kleine Mann liebt es, mit seinen Artgenossen, aber auch mit uns Menschen zu schmusen und gekrault zu werden. Dann fängt er genüsslich an zu schnurren. Gemeinsam mit den anderen Katzen in seinem Alter spielt er gerne, er freut sich, auch von uns Menschen herausgefordert zu werden, am liebsten mit lustigen Spiele für Kopf und Körper. Da Tarzan noch sehr jung ist, suchen wir ein Zuhause, in dem er auch nach draussen gehen darf, um seinen Bedürfnissen gerecht zu werden. Wir würden Tarzan gut in einer Familie sehen, die viele Ideen hat, um ihn zu beschäftigen und auszulasten, woran Tarzan auch eine Menge Freude hätte. Für Tarzan wünschen wir uns liebevolle Menschen, die seine aufgeschlossene und treue Art zu schätzen wissen.

Noèe, Europäische Kurzhaar (weiblich, vier Monate alt)

Die junge Katze Noèe lebt derzeit bei uns im Tierheim mit ihren Geschwistern in einem unserer Jugendzimmer. Noèe ist anfänglich gegenüber Menschen sehr scheu und zurückhaltend. Sie benötigt etwas Zeit und viel Liebe, um aufzutauen, dann wird sie ganz verschmust. Mit ihren Artgenossen kuschelt sie auch sehr gerne und fühlt sich wohl in deren Nähe, deshalb wäre sie auch als Zweitkatze geeignet. Da Noèe noch sehr jung ist, würde sie gerne körperlich und mental ausgelastet werden, sei es mit verschiedenen Intelligenzspielen oder auch Bewegungsspielen. Noèe braucht Besitzer, die fürsorglich sind und anfangs viel Geduld mitbringen und der kleinen Dame zeigen, wie toll das Katzenleben sein kann. Deshalb wäre ein Zuhause, in dem es ruhiger zugeht, geeignet. Zusätzlich sollte im neuen Zuhause für Noée auch Freigang enthalten sein. Wir sind zuversichtlich, dass Noèe eine treue Lebensbegleiterin werden kann und bei ihren Menschen ihre Dankbarkeit mit viel Liebe ausstrahlen wird.

Fripouille, Europäische Kurzhaar (männlich, vier Monate alt)

Der süsse Kater Fripouille ist seit Mitte Juli gemeinsam mit seinen Geschwistern bei uns im Tierheim, mit denen er liebend gerne herumtollt und damit den Alltag unserer Mitarbeiter auf charmante Weise auf den Kopf stellt. Der kleine Fripouille hat unsere Herzen im Sturm erobert, er ist nämlich sehr neugierig und möchte immer dabei sein, wenn wir bei ihm sind. Er liebt es, zu schmusen und zu kuscheln und schnurrt dann genüsslich. Da Fripouille sehr gerne herausgefordert wird mit Denkspielen oder mit Klickertraning, freuen wir uns, wenn seine neuen Besitzer auch Freude an diesen Sachen haben und gerne viele verschiedene Dinge mit ihm ausprobieren. Fripouille können wir uns gut bei einer Familie mit Kindern, Alleinstehenden oder auch Pärchen vorstellen, und auch als Zweitkatze ist er geeignet. Ausserdem wünschen wir uns für Fripouille auch Freigang, damit er draussen um die Häuser ziehen kann.

Diva, Europäische Kurzhaar (weiblich, vier Monate alt)

Die schwarz-weisse Katze Diva ist seit Mitte Juni bei uns im Tierheim und sucht nun ein liebevolles Zuhause. Diva ist anfangs sehr scheu und benötigt viel Geduld, bis sie das Vertrauen zu ihrem neuen Besitzer findet. Sobald sie jedoch Vertrauen aufgebaut hat, wird sie sehr verschmust. Diva ist sehr sozial mit ihren Artgenossen und kuschelt gerne. Sie würde sich freuen, zusammen mit einem anderen Katzenkind in ein neues Zuhause einzuziehen. Für Diva suchen wir ein Zuhause, in dem es eher ruhiger zugeht, damit sie nicht verschreckt wird. Wichtig für Diva ist auch, dass man etwas Geduld und viel Liebe für sie aufbringt, damit sie umso schneller merkt, wie toll das Katzenleben sein kann. Zusätzlich würde sich Diva, sobald sie so weit ist, auch sehr über Freigang in ihrem neuen Zuhause freuen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel