Featured Video Play Icon
Der Sportnews-Beitrag vom Mittwoch, 8. September 2021. (Video: Telebasel)
Basel

RTV Basel steckt sich ein höheres Ziel

Die Basler Handballer sind mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet. Trotzdem wollen sie mehr als nur den Klassenerhalt in der höchsten Schweizer Liga.

Nach dem knappen Punktverlust gegen GC Amicitia Zürich im ersten Ligaspiel waren die Basler Handballer im zweiten Spiel wie erwartet chancenlos gegen den Schweizermeister Pfadi Winterthur. Trotz dem misslungenen Saisonstart setzt sich der RTV Basel hohe Ziele für diese Saison.

Neues Ziel: Playoff-Einzug

Unter dem neuen Trainer Ike Cotrina will sich der RTV Basel weiterentwickeln. Das langfristige Ziel: Eine gute Mittelfeldmannschaft in der höchsten Handballliga der Schweiz zu werden. Kurzfristig wollen die Basler nun einen Schritt weiter machen, als nur den Klassenerhalt zu erreichen, wie RTV-Präsident Sven Lüdin erklärt: «Wir wollen den nächsten Schritt machen. Dieser ist nicht so gross. In diesem Jahr haben wir das offizielle Ziel Playoffs erkoren. Wir haben letztes Jahr die Playoffs frühzeitig erreicht und wir hoffen, dass wir das mit den Verstärkungen auch in diesem Jahr erreichen werden.»

Der neue Cheftrainer bringt viele Ambitionen mit und spürt den Willen seines Teams. «Wenn ich mit der Mannschaft rede, spüre ich, dass wir Ambitionen haben. Die Leute wollen wieder Playoff spielen. Vielleicht ist der Ligaerhalt nicht genug. Wenn wir in die Playoffs als Siebter statt Achter kommen, wie letzte Saison, wäre es besser. Wir müssen einfach einen Schritt mehr machen als letztes Jahr», erzählt Ike Cotrina.

Gratis an die Heimspiele

Obwohl die Saison bereits begonnen hat, befindet sich der RTV Basel aber noch nicht an dem Punkt, an dem er gerne wäre. «Jetzt sind wir in einem Prozess. Ich wollte viel mehr Sachen anschauen. Aber ich denke, es geht mir wie allen Trainern. Es ist nie genug Zeit vorhanden», so der 38-jährige Spanier.

Trotzdem sollte dieser Prozess schnell vorangetrieben werden, um möglichst bald die ersten Punkte zu sammeln. Dies unterstützen würde natürlich eine gute Stimmung in der heimischen Rankhofhalle. Deshalb hat sich der RTV Basel etwas Besonderes ausgedacht.

«Wir starten eine neue Aktion. Wir wollen die Basler Bevölkerung einladen, gratis an unsere Heimspiele zu kommen. Dabei werden wir von verschiedenen Partnern unterstützt. Wir hoffen, dass viele Leute in die Halle kommen werden», so der RTV-Präsident.

Das nächste Heimspiel, welches gratis bestaunt werden kann, findet bereits am Samstag, 8. September 2021, statt. Um 18 Uhr gastiert Kadetten Schaffhausen in der Rankhofhalle in Basel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel