Die Visualisierung der geplanten Villa von Xherdan Shaqiri. (Screenshot: kyburzachimmo.ch)
Region

Shaqiris Villa: «Geplant ist kein Palast, sondern ein sehr grosses Einfamilienhaus»

Der Fussballer Xherdan Shaqiri möchte eine Villa in Rheinfelden bauen lassen. Einigen Nachbarn passt das so aber gar nicht. Sie haben Einsprache eingelegt.

Die Visualisierungen für das Neubauprojekt des Star-Fussballers Xherdan Shaqiri scheinen nicht jedem zu gefallen. Wie 20 Minuten berichtet, haben mehrere Anwohner Einprache gegen die Baupläne des 29-Jährigen am Kapuzinerberg in Rheinfelden eingelegt.

Die Villa, die an einen verwinkelten Kubus mit vielen Fenstern und Glasfronten erinnert, verfügt ausserdem über eine Garage mit Pool und Pergola im Aussenbereich. Der Basler Architekt Lukas Gruntz zerreisst das architektonische Vorhaben in seinem Blog Architektur Basel. «Gute Architektur sieht anders aus», findet er. So wirke das Haus sehr unruhig durch seine unzähligen verschieden grossen Fenster und gestaffelten Balkonflächen. «Ebenso erzeugt das durchgehende Fenster des Treppenhauses auf der Rückfassade eine eigenartige, unangemessene Monumentalität – und erinnert gleichzeitig an ein banales Mehrfamilienhaus in der Agglo.» Die Volumetrie wirke zusammengewürfelt.

Shaqiris Architekt unbekannt in der Szene

Weiter führt der Architekt gegenüber 20 Minuten aus: «Der Bau ist zu kompliziert und nicht schlüssig. Das macht das Ganze unruhig». Geplant sei kein Palast, sondern ein sehr grosses Einfamilienhaus. «Da muss man eine gewisse Ruhe reinbringen». Der federführende Architekt arbeite stattdessen mit zig verschiedenen Themen: «Ein Strauss mit 50 Blumen, und die Blumen passen alle überhaupt nicht zusammen», vergleicht Lukas Gruntz symbolisch.

Warum Xherdan Shaqiri ausgerechnet diesen Architekten ausgewählt hat, kann Gruntz sich nicht erklären. Es sei ihm gar «schleierhaft». Renommiert seien Architektinnen und Architekten, wenn sie an Wettbewerben teilnehmen und «ab und zu auch mal einen gewinnen», erklärt Lukas Gruntz. Xherdan Shaqiris Architekt jedoch sei in der Szene völlig unbekannt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel