Featured Video Play Icon
Schweiz

Mutter (79) und Sohn (52) durch Feuer verletzt

Ein Brand hat in Gontenschwil AG am Montagabend ein älteres Einfamilienhaus verwüstet. Die 79-jährige Bewohnerin und ihr 52-jähriger Sohn mussten ins Spital.

Der Sohn erlitt leichte Brandverletzungen. Die beiden hatten den Brand um 22.45 Uhr bemerkt und die Feuerwehr alarmiert, wie die Kantonspolizei Aargau am Dienstag mitteilte. Danach retteten sich die betagte Mutter und der Sohn aus dem Haus, aus dessen Obergeschoss bereits die Flammen schlugen. Die Feuerwehr konnte den Brand schliesslich löschen.

Am Haus entstand grosser Schaden. Es ist bis auf weiteres nicht mehr bewohnbar ist. Die Brandursache ist noch unklar. Im Fokus der Ermittlungen stehen gemäss Kantonspolizei die Akkus eines Modellflugzeuges.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel