Am Sonntagabend waren rund um das Spiel im St. Jakob-Park hunderte Autos falsch parkiert. (Archivbild: Keystone)
Basel

Hunderte Falschparkierer rund ums Nati-Spiel im Joggeli

Rund ums Spiel Schweiz - Italien am Sonntagabend im St. Jakob-Park hat die Basler Polizei 75 Parkbussen verteilt. Falsch geparkt waren aber weitaus mehr Autos.

Hunderte Autos sind beim Fussball-Länderspiel Schweiz – Italien vom Sonntagabend in der weiteren Umgebung des St. Jakob-Parks falsch parkiert worden. Die Kantonspolizei hat in 75 Fällen eine Ordnungsbusse ausgestellt.

Gebüsst wurden Autofahrerinnen und Autofahrer, die ihr Fahrzeug stark behindernd oder gefährdend beispielsweise vor Ausfahrten, in der Nähe von Kurven oder Kreuzungen abgestellt hatten. Dies teilte die Kantonspolizei am Montag mit. Auf das Abschleppen von Fahrzeugen sei verzichtet worden, obwohl teilweise die Voraussetzungen dafür erfüllt gewesen wären.

1 Kommentar

  1. Da man uns Quartieranwohnern zur Zeit fast 80% der verfügbaren Parkmöglichkeiten genommen hat (mehrere grosse Baustellen gleichzeitig!!!) und wir rigoros aufgeschrieben und gebüsst werden mit der Begründung, dass wir dann eben in einem anderen Quartier parkieren sollen…tönt es mehr als verwunderlich, wenn jetzt Quartierfremde deutlich weniger gebüsst werden…Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel